Bauunternehmung Karl Gemünden

Bauunternehmung Karl Gemünden GmbH & Co. KG

  • Bauunternehmung seit 1884, familiengeführt in 5. Generation

Wir bauen …

  • …eigentlich alles: von der Gartenmauer über das Einfamilienhaus bis zum Einkaufsquartier oder Büropark.
  • Wir haben beispielsweise gebaut: Synagoge der Jüdischen Gemeinde Mainz, Umbau und Sanierung Pressehaus Wiesbaden, Erweiterungszentrum „Neue Mitte“ Ingelheim, Wohnquartier „Am Schlosspark“ Nierstein, Aparthotel Budenheim, Rohbau Wohnhochhaus Grand Tower Frankfurt u.v.m.
  • Aktuelle Projekte sind: Wohnquartier „Hildegardis – Die Stadtoase“ in Mainz, Medizinisches Dienstleistungszentrum MEDIGO in Mainz-Gonsenheim, Innovationspark Kisselberg (IPK) Mainz

Das Gemünden-Team

  • ca. 350 Mitarbeiter 
  • Unter anderem Maurer, Bauingenieure, Technische Gebäudemanager, Zimmerer, Betonbauer, Kranfahrer, Bagger- und LKW-Fahrer, Poliere, Kaufleute, etc.
  • Zum Unternehmensnetzwerk zählt u.a. auch die J. Molitor Immobilien GmbH (Projektentwicklung und Bauträger).

Berufsausbildung

  • … ist für uns sehr wichtig!
  • Aktuell bilden wir Hochbaufacharbeiter, Bauzeichner, Vermessungstechniker, Elektriker und Kaufleute für Büromanagement im dualen Studium BWL aus.
  • Unsere Azubis werden intensiv gefördert. Bei Bedarf bieten wir Nachhilfe (z. B. Mathe) und Deutschsprachkurse an. Nach erfolgreich absolvierter Ausbildung übernehmen wir unsere Azubis sehr gerne als Nachwuchskräfte.

Weitere Informationen über unser Unternehmen finden Sie unter www.gemuenden-bau.de.

Themenangebote

Besuch auf der Baustelle (alle Klassenstufen)

  • Auf einer Baustelle ist eine Menge los: Welche Handwerker arbeiten dort? Was machen sie eigentlich genau? Mit welchem Werkzeug wird gearbeitet und welche Maschinen sind im Einsatz? Was kann so ein Baukran denn überhaupt heben? Welches Material wird benötigt? Und wie lange dauert es, bis das Haus fertig gebaut ist?
  • Beim Besuch auf der Baustelle lernen die Schülerinnen und Schüler die Abläufe und die Berufe auf einer Baustelle kennen. Außerdem erfahren sie, worauf die Bauleute achten müssen, damit kein Unfall passiert. Der Polier vor Ort erklärt die Baustelle altersgerecht und steht den Schülerinnen und Schülern Rede und Antwort zu allen Fragen rund ums Bauen.
  • Das Angebot ist aufgrund der Corona-Pandemie nur in kleinen Gruppen von bis zu 12 Personen und unter Beachtung der jeweils geltenden Hygienevorschriften möglich.

 

Schnupperkurs im Maurerhandwerk (alle Klassenstufen)

  • Was macht einen guten Maurer aus und was sind seine Aufgaben?
  • Das und mehr erfahren die Schülerinnen und Schüler beim Schnupperkurs im Maurerhandwerk. Gemeinsam mit zwei unserer Azubis dürfen die Kinder bzw. Jugendlichen auch selbst Hand anlegen: Erstmal wird auf den Plan geschaut und ausgerechnet, welche Menge Mörtel und wie viele Steine benötigt werden. Gemeinsam wird der Mörtel angemacht und dann kann es losgehen: Unsere Azubis zeigen, wie man mit Steinen und Mörtel fachgerecht eine Mauer baut und was dabei zu beachten ist. Ob die Mauer auch schön gerade ist, verrät die Wasserwaage.
  • Das Angebot ist aufgrund der Corona-Pandemie nur in kleinen Gruppen von bis zu 12 Personen und unter Beachtung der jeweils geltenden Hygienevorschriften möglich.

 

Schulbesuch / Workshop (alle Klassenstufen)

Wir kommen auch gerne zu Ihnen in die Klasse! Wir bieten Informationsveranstaltungen zu den folgenden Themen an:

  • Informationen zu Bauberufen (mit Erfahrungsbericht Maurer-Azubi)
  • Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf etc.)
  • Ausbildung
  • Praktika
  • Fortbildungsmöglichkeiten etc.

Die Themen werden praxisbezogen aufbereitet und die Schülerinnen und Schülern erhalten Tipps und Hinweise zum Bewerbungsverfahren und zur Berufswahl.

Kontakt

Bauunternehmung Karl Gemünden GmbH & Co. KG
Carolin Grimm
Telefon: 06132 / 9955-28
E-Mail: carolin.grimm@gemuenden-bau.de